Das Gästebuch

Der Werbeeintrag #26 wurde gelöscht!

  • #25

Peter (Mittwoch, 25 Juni 2008 20:09)

Danke schön!! Das Lob für die Verpflegung geben ich an unsere mobile Versorgungseinheit Peter, Britta und Annika weiter.
Mich würde noch freuen, wenn es denen, die Peter am Sonntag von der Verpflegung mit nach Lanstrop genommen hat, wieder gut geht. Vielleicht lesen sie es ja und sagen kurz Hallo.
Freue mich auch auf die nächste Etappe.

Bis denne

Peter

  • #24

Jörg (Montag, 23 Juni 2008 22:03)

Ein ganz herzliches Dankeschön für die tolle 2. Etappe am 22.6. So schön ist die zweitgrößte Stadt NRWs!!!

@Peter von TVA Wickede: Als Pacemaker bist Du klasse, bei der kompletten Strecke die Pace genau gehalten, RESPEKT!

Ich freue mich schon auf die nächsten Etappen!!!

Viele Grüße,
Jörg

  • #23

Gabriele Hereth-Preukschat (Montag, 23 Juni 2008 10:19)

Ich wollte mich bei den Veranstaltern vom gestrigen Lauf "Rund um Dortmund" bedanken für die tolle Getränkeversorgung während des Laufes, da uns die Temperaturen schon ziemlich gefordert haben.
Hatte beim Nordseelauf ein "Rund um Dortmund"-T-Shirt getragen und wurde von Mitläufern angesprochen. Es war ihnen bekannt, es gäbe einen solch tollen Lauf in Dortmund, 100 km um Dortmund.

Gruss
Gabriele Hereth-Preukschat
DJK Ewaldi Aplerbeck

  • #22

LaufeninLüdode (Sonntag, 01 Juni 2008 19:12)

Hallo,

ich habe mir mal die Mühe gemacht und den Radkurs "Rund um Lütgendortmund" aus Läufersicht dokumentiert. Ich denke das paßt hier gut zum Thema und könnte den einen oder anderen Läufer aus meier Region recht nützlich sein.

Sportliche Grüße,
Od.

  • #21

Peter K (Dienstag, 27 Mai 2008 23:32)

Hey,

wollte doch mal ein Lob loswerden für Conny ( oder doch Cony ? klär mich da doch mal auf ) in der 7ér Gruppe. War ja nicht ganz so einfach zu führen am Sonntag. Hast Du für mich aber gut gelöst.
Nächstes mal geht es dann ja bergab ( haben wir uns verdient )

Gruß

Peter

  • #20

Uwe K (Sonntag, 25 Mai 2008 21:44)

Hallo zusammen,

war doch richtig toll heute. Hat Spaß gemacht...danke an die Verpfleger unter der Brücke. Auf zum nächsten Ettappenlauf in 4 Wochen.

  • #19

Reinhard (Sonntag, 25 Mai 2008 14:54)

Hi Leute,

ich habe heute meinen ersten Kontakt mit RuD (Rund
um Dortmund) gehabt. Die erste Etappe ist ja gem.
eurer Beschreibung die anspruchsvollste. Ich fand
sie echt super und bin immer wieder erstaunt, wie
schön und insbesondere grün Dortmund ist.

FAZIT: ich freue mich schon auf die nächste Etappe

MfG
Reinhard

  • #18

Wolfgang Pohl (Dosenmacher aus Jever) (Dienstag, 25 März 2008)

Ich bin dabei! 2008
Ihr auch?
www.kinderhilfe-durch-deutschland.de

Pohlarmann.de

  • #17

Norbert (Mittwoch, 05 September 2007)

Hallo zusammen,
eigendlich wollte ich mich schon viel früher für die tolle letzte Etappe und vor allem für das klasse Ziel-Büffet bedanken. Aber besser spät als nie. Freue mich schon auf nächstes Jahr.
Gruß Norbert
LT Wischlingen

  • #16

Laufen-in-Dortmund.de (Mittwoch, 29 August 2007)

Hallo Dortmund-Umrunder,

das war eine wunderbare Veranstaltung.
Ich hoffe, es gibt ein Remake in 2008.

Alles Gute und liebe Grüße an alle, die mitgelaufen sind.

Frank von Laufen-in-Dortmund.de

  • #15

Gabriele Hereth-Preukschat (Montag, 27 August 2007)

Das war gestern wirklich die Königsetappe, der "Alp d´Huez für die Läufer! Für mich eine interessante Erfahrung, Dortmund von einer anderen Seite kennenzulernen.
Ein grosse Lob und Danke an alle Organisatoren und hoffentlich auf ein Wiedersehen in 2008.

Gruss
Gabriele Hereth-Preukschat
Lauftreff DJK Ewaldi-Aplerbeck

  • #14

Steffi Issner (Sonntag, 26 August 2007)

Hallo,ein grosses DANKE an alle Mitwirkenden.Ich habe drei von fünf Läufen mit Euch allen geniessen dürfen..;)) Mir hat es riesig Spass gemacht,würde mich über eine Wiederholung im nächsten Jahr freuen.
Gruss Steffi

  • <!--[if !vml]-->

#13

Uwe (Sonntag, 26 August 2007)

Nachdem Rund um Dortmund 2007 leider schon wieder "gelaufen" ist, möchte ich an dieser Stelle den Organisatoren für Ihre Arbeit danken, die diesen tollen Lauf möglich gemacht haben. Ich hoffe, nächstes Jahr gibt es eine Neuauflage.

Gruß

Uwe

  • #12

Peter (Donnerstag, 16 August 2007)

Hallo,

ich wollte nicht versäumen, mich auf diesem Wege bei meinen Scharnhorster Lauffreunden für die klasse Unterstützung vom Wochenende herzlich zu bedanken. Hallo Uli,hallo Alfred (die Namen der anderen fallen mir zu meiner Schande nicht mehr ein). Vielen Dank für Sonntag. Ihr habt für mich viel dazu beigetragen, dass es am Sonntag in beiden Gruppen aus meiner Sicht in puncto Absperrung und Sicherheit super geklappt hat.

Greets

Peter

  • #11

Martin (Dienstag, 26 Juni 2007)

Ich habe das wahrlich nicht nur selbst so wahrgenommen. Die erste kritsche Situation erfolgte beim Queren der Holthauser Strasse. Das von rechts aus der lang gezogenen Kurve kommende Auto wurde nicht gewarnt, denn dort stand niemand zu Absicherung. Bei der Querung der Brechtener Strasse standen zwei zur Absicherung an der Ampel, nur wurde die Fahrbahn 20 Meter links davon gequert. Die Krönung erfolgte jedoch an der Derner Strasse, wo ein Betreuer einen Autofahrer zu einer starken Bremsung nötigte, da er unvermittelt aus dem Seitenweg kommend mit ausgebreiteten Armen sich vor dessen Fahrzeug stellte und das für den Autofahrer nicht vorhersehbar war, denn der Versuch der Absperrung erfolgte VIEL zu spät. Hätte er zeitig die Stelle der Querung erreicht, so währe nichts geschehen. Die letzte Situation passierte in Landstrop kurz vor dem Ziel, der sichernde Betreuer lief auf der Mitte der Fahrbahn und versuchte einen Fahrer zum Anhalten zu bringen, das hätte er ohne weiteres geschafft, wenn er sich Eindeutig verhalten hätte und sich auch auf die richtige Fahrspur konzentriert hätte. Diese und die erste Situation konntest du, Uli, nicht wahrnehmen, da sie am Ende bzw. im Mittelteil der Gruppe stattfanden. Ich finde den Ausdruck des überlassens der Beurteilung der Gefährlichkeit "Suboptimal".

  • #10

Uli (Montag, 25 Juni 2007)

Hallo Martin, hallo Leute,

Hallo Martin: Das kann ich so nicht stehen lassen:

ich hatte jetzt als Leiter der Veranstaltung in Gruppe 1 an keiner Stelle das Gefühl, dass irgendetwas nicht abgesichert war. Für mich war alles im grünen Bereich. Wir/ich kennen die Gegend und die Strecken seit Jahren und wissen, wo es gefährlich sein könnte und wo nicht. Das musst Du uns/mir schon mal überlassen.

Bitte bedenke folgendes:

Der Läufer in der Gruppe nimmt in aller Regel seine Umwelt nicht war. Er ist durch das Laufen viel zu sehr abgelenkt. Diese Unaufmerksamkeit wächst exponential mit der Größe der Gruppe; gestern waren wir schon ziemlich groß. Wir als Ausrichter können diesen Zustand nicht ändern. Es ist ja z.B. schon schwierig, Läufer von der Strasse auf einen Bürgersteig zu bugsieren. Das Überqueren von Schnellstraßen (z.B. gestern Friedrichshagen in Lanstrop) ist 'eh' eine heikle Sache. Du weißt, dass wir den Verkehr überhaupt nicht anhalten dürfen. Eine – wie ich persönlich meine - gute - Alternative wäre, den Lauf zu unterbrechen: Jeder sieht zu, wie er rüberkommt, auf der anderen Seite geht es dann weiter. Das ist dann wie bei den Treppen am Kanal. Geht auch, ist dann für mich stressfreier.

Jetzt wir:

Wir/ich hatte die Sorgen, das alles klappt, jeder gesund ankommt, sich nicht überfordert, usw. Bis auf zwei Ausfälle, die dann leider hoffnungslos überfordert waren, sind alle gut angekommen. Auch für diese beiden haben wir gesorgt.

Danke an meine Mitstreiter vom TUS und an unsere Wickeder Freunde, die uns unterstützt haben. Hallo Peter, hallo Roger: wir sind am 12.08. natürlich zur Stelle.

Nach der Anspannung (s.o.) fand ich die Veranstaltung gestern - wie die zuvor und die, die noch kommen werden - prima.

Schöne Ferien, man sieht sich.

Gruß

Uli Kind

  • #9

Karin (Montag, 25 Juni 2007)

Der gestrige Lauf in der Gruppe 2 hat mir sehr gut gefallen. Hier stimmte die Absicherung bei den Fahrbahnüberquerungen und
auch die Betreuung - besonders die Schlussläufer waren super hilfsbereit! Etwas schade war, dass zu Anfang die 7min/km nicht wirklich beachtet wurde.
Bei mir heisst es nun: Üben.....Üben....bis zur nächsten Etappe!

  • #8

Martin (Sonntag, 24 Juni 2007)

Ich muß heute einfach einmal etwas meckern. In der Gruppe 1 der Etappe von Groppenbruch nach Landstrop hat die Absicherung der Fahrbahnüberquerungen überhaupt nicht funktioniert. Es kann mal zu Problemen kommen, aber nicht gleich viermal!!!! Eine Strasse hat immer ZWEI Seiten und sie muß RECHTZEITIG abgesichert werden!! Da hilft es nicht am anfang des Laufes an die vernunft der Läufer zu appellieren, da muß der durchführende Verein schon das seinige dazu tun!!!
Ich freue mich aber schon auf die nächste Etappe...., denn Rund um Dortmund macht einfach Spaß.

  • #7

Gabriele Hereth-Preukschat (Mittwoch, 13 Juni 2007)

Ich bin das erste Mal am vergangenen Sonntag (2. Etappe) mitgelaufen und spreche dem Veranstalter ein grosses Lob aus. Super Organisation, ausreichend Getränkeversorgung und ich fühlte mich hervorragend betreut. Ich freue mich schon auf eine der nächsten Etappen.

Gruss vom DJK Ewaldi-Lauftreff aus Aplerbeck

  • #6

Od (Montag, 28 Mai 2007)

Vielen Dank an alle Beteiligten für diese empfehlenswerte und ruhige Veranstaltung.
Da fehlt eigentlich nur noch mal der passende Ultra zur Strecke ! Müssen ja nicht gleich die ganzen 100 sein. Vielleicht so um die 50. Dann machen wir doch gleich einen Twin-Ultra draus, wo sich 2 Gruppen nach gemeinsamen Start auf getrennten Wegen wieder im Ziel treffen ? Ich warte dann mal auf die Ausschreibung. ;-)

Gruß,
Od. (laufen-in-lüdo.de)

  • #5

Stefan (Freitag, 25 Mai 2007)

Hallo zusammen!

Zunächst einmal: ich finde es klasse, dass sich 5 Vereine zusammentun und so eine interessante Veranstaltung gemeinsam ausrichten. Ich hoffe, ihr erhaltet auch die gebührende Resonanz. Vielleicht werde ich mich auch bei der ein oder anderen Etappe anschliessen.
Also vielleicht bis bald!

Stefan

www.Laufloewe.de
www.Laufen-in-Hagen.de.vu
www.Laufloewe-Forum.de.vu (das Forum für Läufer aus Hagen und Umgebung)

  • #4

BORUSE09 (Mittwoch, 02 Mai 2007)

coole page !!!

geht auch ma auf www.bvb4ever.jimdo.com und schreibt was ins GB

  • #3

Tillmann (Samstag, 28 April 2007)

Tolle seite und die Läufe werden bestimmt auch ein voller Erfolg!
Ich bin dabei!

  • #2

Frank (Montag, 09 April 2007)

Hallo Dortmund-Umrunder,
ein frohes Osterfest und viele bunte Eier wünscht euch das Dortmunder Laufsportal "Laufen-in-Dortmund.de".
Bald ist es soweit. Dann startet die erste Etappe.
Bis dahin alles gute für die Vorbereitungen.
Liebe Grüße.
Frank

  • #1

Pahl, Hans-Peter (Montag, 05 März 2007)

Hallo,
Habe mal ein wenig bei euch auf der HP gestöbert und muss sagen, wenn die Seite mal fertig ist wird sie richtig toll sein.